Schwesterlein

Véronique Reymond, Stéphanie Chuat, Schweiz, 2020o

s
vzurück

Lisa hat ihre Ambitionen als Theaterautorin in Berlin aufgegeben und ist mit den Kindern und ihrem Ehemann, der eine internationale Schule leitet, in die Schweiz gezogen. Als ihr Zwillingsbruder Sven, Starschauspieler an der Schaubühne, an Leukämie erkrankt, reist sie nach Berlin. Doch Svens Zustand verschlechtert sich und ihre Mutter, ebenfalls Schauspielerin, erweist sich als völlig unzuverlässig. Deshalb nimmt Lisa das Heft in die Hand und den Bruder mit in die Schweiz.

Der Film betrauert Lars Eidingers todkranke Figur und schmeichelt dabei vor allem ihrem realen Vorbild. Doch sobald Schwesterlein sich auf die Titelfigur konzentriert, entwickelt er eine stille, drängende Intensität. (Auszug)

Philipp Schwarz

Schwesterlein verdankt alle seinen Schauspielern: Lars Eidinger und vor allem Nina Hoss leisten als Zwillingspaar Wunder in Rollen, die mit den Archetypen hätten kollidieren können. Das Drehbuch schafft es mit grosser Flüssigkeit, in die verschiedenen Charaktere hinein- und wieder von ihnen wegzuzoomen, während die Kamera die lauten Ausbrüche, aber auch die stillen Emotionen einfängt. Das Ergebnis ist klassisch im besten Sinne des Wortes: gelungen und bewegend.

Nicolas Bardot

Servi par une caméra faisant la part belle à la lumière, le film est agréablement accompagné de délicats airs au piano. Jamais plombé par son thème dramatique car considérablement allégé par les efforts de dérision et de tendresse des personnages, le film soulève habilement des questions concernant le lien, la maladie et la solidarité. Et qui d’autre qu’un duo de réalisatrices qui en connaissent un bout sur la complicité pour saisir la relation fusionnelle d’un couple de jumeaux ? Foncez !

Valentine Matter

Galerieo

sennhausersfilmblog.ch, 23.02.2020
© Alle Rechte vorbehalten sennhausersfilmblog.ch. Zur Verfügung gestellt von sennhausersfilmblog.ch Archiv
Zeit Online, 03.03.2021
© Alle Rechte vorbehalten Zeit Online. Zur Verfügung gestellt von Zeit Online Archiv
27.10.2020
© Alle Rechte vorbehalten Süddeutsche Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Süddeutsche Zeitung Archiv
Cinema - Das Filmjahrbuch, 23.02.2021
© Alle Rechte vorbehalten Cinema - Das Filmjahrbuch. Zur Verfügung gestellt von Cinema - Das Filmjahrbuch Archiv
indiewire.com, 27.02.2020
© Alle Rechte vorbehalten indiewire.com. Zur Verfügung gestellt von indiewire.com Archiv
Variety, 23.02.2020
© Alle Rechte vorbehalten Variety. Zur Verfügung gestellt von Variety Archiv
Le Temps, 12.09.2020
© Alle Rechte vorbehalten Le Temps. Zur Verfügung gestellt von Le Temps Archiv
cineuropa.org, 24.02.2020
© Alle Rechte vorbehalten cineuropa.org. Zur Verfügung gestellt von cineuropa.org Archiv
cineuropa.org, 26.02.2020
© Alle Rechte vorbehalten cineuropa.org. Zur Verfügung gestellt von cineuropa.org Archiv
Daily Movies, 15.09.2020
© Alle Rechte vorbehalten Daily Movies. Zur Verfügung gestellt von Daily Movies Archiv
Interview mit Nina Hoss und Lars Eidinger
/ Spätvorstellung - Das Kinomagazin
de / 11.01.2021 / 05‘44‘‘

Interview mit Regisseurinnen und Hauptdarstellern
/ Radioeins
de / 25.02.2020 / 18‘03‘‘

Interview mit Véronique Reymond und Stéphanie Chuat
Von / SRF
de / 15‘21‘‘

Interview avec Véronique Reymond et Stéphanie Chuat
Von / RTS
fr / 05‘14‘‘

Filmdateno

Synchrontitel
Petite sœur FR
My Little Sister EN
Genre
Drama
Länge
99 Min.
Originalsprachen
Deutsch, Französisch, Englisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.2/10
IMDB-User:
6.6 (922)
Cinefile-User:
9.1 (12)
KritikerInnen:
< 3 Stimmen q

Cast & Crewo

Nina HossLisa
Lars EidingerSven
Marthe KellerKathy
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
Interview mit Nina Hoss und Lars Eidinger
Spätvorstellung - Das Kinomagazin, de , 05‘44‘‘
s
Interview mit Regisseurinnen und Hauptdarstellern
Radioeins, de , 18‘03‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung sennhausersfilmblog.ch
Michael Sennhauser
s
Besprechung Zeit Online
Wenke Husmann
s
Besprechung Süddeutsche Zeitung
Nicolas Freund
s
Besprechung Cinema - Das Filmjahrbuch
Simon Meier
s
Besprechung indiewire.com
Kate Erbland
s
Besprechung Variety
Guy Lodge
s
Besprechung Le Temps
Antoine Duplan
s
Besprechung cineuropa.org
Marta Bałaga
s
Interview Stéphanie Chuat et Véronique Reymond, réalisatrices de "Petite Sœur"
cineuropa.org / Marta Bałaga
s
Interview des réalisatrices de "Petite sœur"
Daily Movies / Lauren von Beust
s
hGesprochen
Interview mit Véronique Reymond und Stéphanie Chuat
SRF / de / 15‘21‘‘
s
Interview avec Véronique Reymond et Stéphanie Chuat
RTS / fr / 05‘14‘‘
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.